civitas

Alternativ: civitates

Eine civitas umfasste alle freien Bewohner eines Gebietes, sowohl Personen römischen Bürgerrechts als auch peregrini. Sie war meistens nach dem Namen der ansässigen Stammesgemeinde benannt, so die civitas Mattiacorum mit dem Hauptort Aquae Mattiacorum/Wiesbaden, oder civitas Auderiensium mit dem Hauptort Dieburg. Dort befand sich am Forum die curia, der Sitzungssaal der Decuriones. Sie wurden aus der Mitte der Freien gewählt, und bestimmten die duumviri, zwei Männer, die der Verwaltung vorstanden. Gewählt für zwei Jahre, war ihre Hauptaufgabe die Eintreibung der Steuern und die Rechtssprechung.