MUSEEN AM MAINLIMES

Welterbe MainlimesLimesmuseenLimesgemeindenThemenKarteMedienAktuellesKontakt

Benefiziarierstation Obernburg

Südlich des Kastells Obernburg, am Beginn der heutigen Römerstraße, liegt das Areal der Benefiziarierstation.

An der römerzeitlichen Straße von Obernburg zum Kastell Wörth lagen die Amtsgebäude einer Benefiziarierstation mit anschließendem Weihebezirk. Die Anlage entsprach mediterranen Vorbildern.

Der Steinbau war 18 mal 30 m groß und wurde durch einen Anbau in Fachwerkbauweise ergänzt. Im Zentrum des Gebäudes lag ein rechteckiger Hof mit Säulengang (Peristylhof), der eine Brunnenanlage barg. Der vordere Teil war mit einem Säulen- oder Pfeilergang gestaltet, dahinter lagen Büros (tabernae), Wohn- und Wirtschafträume, die sich um den Innenhof gruppierten.

Ein Weihebezirk mit 160 Weihesteinen schloss sich an; bei 75 Steinen konnte der ursprüngliche Aufstellungsort nachgewiesen werden.

Der ungewöhnliche Befund ist in seiner Gesamtheit einzigartig. Durch meterhohe Lehmanschwemmungen, die vom nahen Stadtberg stammen, befand sich die Station in einem ausgezeichneten Zustand. Trotz der mittelalterlichen bis neuzeitlichen Überbauung zeigten sich die römerzeitlichen Schichten weitgehend intakt.

Datierung

Erbaut um 140/144 n. Chr., Umbauten um 200 n.Chr., gewaltsame Zerstörung um 230/240 n. Chr.

Denkmal

Kategorie: Beneficiarierstation

Steingebäude 18 m x 30 m, Peristylhof. Straßenbefunde. Weihebezirk.

Zustand: Römerstraße 6a, überbaut.

Denkmalschutz: Ja - UNESCO Welterbe 2005

Forschung: Erst 1954 entdeckte man bei Bauarbeiten die Benefiziarierstation, die 2000 bis 2007 durch die Archäologische Staatssammlung München (B. Steidl) ausgegraben wurde. Die einzigartige Befundsituation und die enorme Anzahl der Weihealtäre, die in situ aufgefunden worden sind, machen dieses Monument besonders.

Literatur
Steidl 2000. Steidl 2001. Steidl 2002. Steidl 2002a. Steidl 2008, 108ff.

Benefiziarierstation Obernburg, Plan der Ausgrabungen 2000-2007
1
Fundstelle der Benefiziarierstation, Römerstraße 3
2
1 Benefiziarierstation Obernburg, Plan der Ausgrabungen 2000-2007 © Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, München 2 Fundstelle der Benefiziarierstation, Römerstraße 3 © Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, München

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen & Archäologische Staatssammlung München mit Unterstüzung der Bayerischen Sparkassenstiftung