MUSEEN AM MAINLIMES

Welterbe MainlimesLimesmuseenLimesgemeindenThemenKarteMedienAktuellesKontakt

Münze auf Taufglocke

Eine Münze des Kaisers Hadrian fand sich auf einer Taufglocke, die 1557 gegossen wurde. Ob die Münze aus Seligenstadt stammt, ist nicht gesichert. Jedenfalls maß man der Münze einen besonderen Wert zu. Als die Glocke eingeschmolzen wurde, kam das Bruchstück in die "Antikensammlung" des Museums.

Münze des Hadrian in der 1557 gegossenen Taufglocke, Landschaftsmuseum Seligenstadt
1
1 Münze des Hadrian in der 1557 gegossenen Taufglocke, Landschaftsmuseum Seligenstadt © Landschaftsmuseum Seligenstadt

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen & Archäologische Staatssammlung München mit Unterstüzung der Bayerischen Sparkassenstiftung