MUSEEN AM MAINLIMES

Welterbe MainlimesLimesmuseenLimesgemeindenThemenKarteMedienAktuellesKontakt

Terra Sigillata

Terra Sigillata, das harte, mit einem glatten Überzug veredelte Geschirr, wird zu einem Indikator, der die Romanisierung im Alltagsleben anzeigt. Aus den Betrieben um Rheinzabern/TRES TAVERNAE am Mittelrhein importiert, war es ein Massenprodukt und für fast jeden erschwinglich. Die Gefäße waren von italischen Formen geprägt, und die Verzierungen zeigten antike Helden und Motive.

Fremdartig musste für die Menschen, die jenseits des Limes lebten, auch die römische Küche gewirkt haben. Kirschen, Pflaumen, Oliven, Wein und vieles mehr waren unbekannt.

Inszenierung "Reichtum in der Provinz"
1
1 Inszenierung "Reichtum in der Provinz" © Museen der Stadt Aschaffenburg

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen & Archäologische Staatssammlung München mit Unterstüzung der Bayerischen Sparkassenstiftung