MUSEEN AM MAINLIMES

Welterbe MainlimesLimesmuseenLimesgemeindenThemenKarteMedienAktuellesKontakt

Nadeln aus Buntmetall

Auch mit Bändern und Bronzenadeln wurden Frisuren gestaltet. Beliebt waren Nadeln mit geometrischen Details, wie diese Nadel mit einem Knopf in Form eines Polyeders.

Die Nadeln wurden aus Buntmetall gegossen und mit Feilen bearbeitet, anschließend geglättet und poliert. Rohgüsse zeigen, dass sie zwar in den lokalen Werkstätten gefertigt wurden, aber weit verbreiteten Moden entsprachen.

Nadeln aus Buntmetall aus Stockstadt
1
1 Nadeln aus Buntmetall aus Stockstadt © Museen der Stadt Aschaffenburg

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen & Archäologische Staatssammlung München mit Unterstüzung der Bayerischen Sparkassenstiftung