MUSEEN AM MAINLIMES

Welterbe MainlimesLimesmuseenLimesgemeindenThemenKarteMedienAktuellesKontakt

Längenmaßstab

Unter dem Fundmaterial der Altgrabungen aus dem Kastell Niederburg wurde ein Sensationsfund entdeckt: ein römischer Maßstab.

Der zusammenklappbare Maßstab zeigt römische Längenmaße an. Die ausgeklappte Länge entsprach exakt einem römischen Fuß, 29,5 cm, der in vier palmi, zwölf unicae (Daumenbreiten) und 14 digiti (Fingerbreiten) geteilt wurde.

Der Fuß war für Baumeister ein wichtiges Maß. Dieser Klapp-Fuß könnte von einem Architekten verwendet worden sein, der für Wasserbauten verantwortlich war und den Durchmesser von Rohren und Abwässerkanälen überprüfte.

Archäologie
Maßstab aus Bronze, klappbar, zwei Knöpfe mit Fixierleiste; Länge 29,5 cm; Inv. Nr. 60057.

Literatur
Marquart 1994, 28f.

Römischer Längenmaßstab, Klappfuß
1
1 Römischer Längenmaßstab, Klappfuß © Museen der Stadt Aschaffenburg

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen & Archäologische Staatssammlung München mit Unterstüzung der Bayerischen Sparkassenstiftung