MUSEEN AM MAINLIMES

Welterbe MainlimesLimesmuseenLimesgemeindenThemenKarteMedienAktuellesKontakt

Flachmeißel und Spitzeisen

Beide Geräte zeigen ein abgeflachtes Ende, an dem ein Hammer oder Fäustel aufschlug. Bei der Bearbeitung des Steins wurde der Meißel leicht schräg gehalten.

Mit dem Flachmeißel wurden Profile und Ränder bearbeitet und Oberflächen modelliert. Auch konnten Buchstaben auf bereits geglätteten Flächen eingeschlagen werden.

Das lange Spitzeisen wurde vielfältig eingesetzt, so wurde es beim Herausbrechen eines Steines als Hebel verwendet.

Lage
Beide Geräte stammen aus dem Kohortenkastell Miltenberg-Altstadt.

Archäologie
Eisen.

Literatur
Neubert 2007, 33ff.

Flachmeißel und Spitzeisen, Museum der Stadt Miltenberg
1
1 Flachmeißel und Spitzeisen, Museum der Stadt Miltenberg © Museum der Stadt Miltenberg

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen & Archäologische Staatssammlung München mit Unterstüzung der Bayerischen Sparkassenstiftung